„Nichts ist so beständig, wie der Wandel“ sagte schon Heraklit von Ephesus.

Über 2.500 Jahre später erschüttern Digitalisierung und zunehmende Disruptionen die Gesellschaft. Die Folgen erfassen nach und nach alle Lebensbereiche in wachsender Geschwindigkeit. Zu Beginn des 21. Jahrtausends sprechen immer mehr Menschen von der VUKA-Welt – volatil, unsicher, komplex, mit hoher Ambiguität -, in der wir leben.

Wie begegnen wir den Herausforderungen einer zunehmenden unbeständigen, unsicheren, komplexen und vieldeutigen Arbeits- und Lebenswelt?

Wie werden sich die Migrationsbewegungen entwickeln?

Wie können wir bei der Vielzahl von Informationen fundierte und nachhaltige Entscheidungen treffen?

Welche Rolle spielen in dieser Welt noch Prognosen und strategische Planung?

In welcher Beziehung stehen Demographie und Wissensgesellschaft?

Welche geopolitischen und ökonomischen Verschiebungen sind weltweit zu erwarten?

Und was können wir wie als Individuum und Gesellschaft beeinflussen und gestalten?

Wie begegnen wir globalen Bedrohungen wie dem Klimawandel?

Welche Visionen haben wir von der Welt der Zukunft?

Was bedeuten vor diesem Hintergrund Konzepte wie Landesgrenzen, Interkulturalität, Transkulturalität und Multikulturalität?

Das SIETAR Forum 2018 findet als BarCamp statt:

ein äußerst flexibles und anpassungsfähiges Konferenzformat. Das Besondere an einem BarCamp ist der Austausch auf Augenhöhe, die Möglichkeit zur interdisziplinären Vernetzung. Ein BarCamp lebt von der Faszination, der Freude und dem Wissen aller Beteiligten, ein gemeinsames Thema zu erforschen. Es entwickelt seine ganz besondere Qualität durch die interdisziplinären und interkulturellen Impulse aller Anwesenden.

Antworten auf komplexe Fragestellungen erfordern Kreativität und Flexibilität

Der Zeitpunkt ist da, neue Formate und kreative Wege auszuprobieren.

Wir informieren gerne, sobald es weitere Informationen zum SIETAR Forum BarCamp 2018 gibt!

hier vormerken

Über SIETAR Deutschland e.V.

SIETAR Deutschland e.V. ist die weltweit größte Organisation für Personen, die auf dem Gebiet der interkulturellen Zusammenarbeit und der kulturellen Diversität tätig sind und dient dem interdisziplinären und fachlichen Austausch zu interkulturellen Themen in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft.

SIETAR bietet seinen Mitgliedern eine Plattform für den Austausch über Konzepte sowie Handlungsanleitungen für interkulturelle Kommunikation, Kooperation und Konfliktlösung.

SIETAR richtet sich an Menschen, die Interesse an interkulturellen Fragen und Herausforderungen haben und in einem entsprechenden Spannungsfeld leben, forschen, trainieren, beraten oder vermittelnd in der Öffentlichkeit wirken. Auch Studierenden von Fächern, die sich mit interkultureller Kommunikation und Zusammenarbeit befassen, steht der Verein offen.

Die Arbeit von SIETAR Deutschland ist eingebunden in das europäische und in das internationale Netzwerk von SIETAR Organisationen. SIETAR wurde 1968 in den USA gegründet und ist heute mit rund 3000 Mitgliedern das weltweit größte Netzwerk seiner Art.

stay informed

Wir informieren Sie gerne, sobald es weitere Informationen zum SIETAR Forum BarCamp 2018 gibt!

Share This

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du/stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen